Ein relativ großes Projekt von WO-Advanced, welches ebenso Anfang 2012 gestartet wurde, ist Bodyshoot. Dahinter steckt ein kleines Netzwerk von unabhängigen Fotografen und fotografischen Dienstleistungen, die sich unter anderem auf den Bereich der erotischen Fotografie spezialisiert haben. Hauptsächlich im Raum Köln vertreten, haben wir aber auch Kontakte mit Fotografen aus Düsseldorf oder dem Ruhrgebiet, die ebenfalls über ein entsprechendes Equipment verfügen und für professionelle Shooting bereit stehen. Dieses Projekt wird von WO-Advanced.de sowohl passiv (Bereitstellung und Pflege der Internetseite) als auch aktiv (Durchführen von Shootings und entsprechendes Bereitstellen der Ergebnisse) unterstützt.

Unsere Kunden sind in erster Linie gewerbliche Nutzer, also die Gewerbetreibenden in der Erotik-Branche. Dies können Betreiber eines Privatbordells genauso wie ein Pächter eines Saunaclubs sein. Selbstverständlich stehen wir auch für Fotoarbeiten für einzelne Damen und auch für Escort-Agenturen zur Verfügung. Egal ob Privatwohnung, Nachtclub oder Saunaclub, für jeden Zweck können wir Ihnen die passenden Bilder anbieten. Sie betreiben einen Escort-Service, haben aber keine Räume, um Fotos zu erstellen? Kein Problem, Fotos mit einem Hintergrundsystem könnten überall aufgenommen sein, so kann man nichts mehr von dem eigentlichen Zimmer erkennen.

Wollen Sie ihrem Mann ein schönes Geburtstagsgeschenk machen? Einen nackten oder halbnackten Körper im Gegenlicht? Oder einfach nur erotische Aufnahme in heißen Dessous? Dann kann Bodyshoot.de Ihnen helfen. Als Equipment stehen neben einer professionelle digitalen Spiegelreflex-Kamera mit entsprechenden Objektiven auch einfarbige Hintergundsysteme aus Samt zur Verfügung. . Für das richtige Licht sorgt eine professionelle Blitzanlage mit bis drei Blitzköpfen (in der Regel wird mit zwei gearbeitet), diversen Farbfiltern, Sportvorsatz, Softboxen oder große Durchlicht- und Reflexschirme. Sie wollen nicht alles zeigen? Durch einfarbige Tücher, welche der Fotograf auf Anfrage mitbringen kann, werden die entsprechenden Körperstellen blickdicht abgedeckt. Die Vorstellung, was unter diesen Tüchern versteckt ist, bleibt dann dem Auge des Betrachters und seiner Fantasie überlassen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass ein Fotograf einen gewissen Platz benötigt. Softboxen bzw. Blitzköpfe mit Reflexschirm haben eine Standfläche von nahezu einem Quadratmeter, der entsprechende Abstand zum Motiv muss auch gewahrt werden. Und so schön Spiegel an der Wand sind, zu viele sollten es auch nicht sein, denn diese machen dem Fotografen das Leben schwer. Zögern Sie nicht, sprechen Sie uns einfach an. Für den Raum Köln / Düsseldorf / Ruhrgebiet stehen uns immer wieder Kollegen aus dem Bereich Fotografie zur Verfügung, dass wir die meisten Wünsche auch erfüllen können. Bei Bedarf wird das Shooting bei unserem Partner im Mietstudio Bonn durchgeführt.

Wenn Sie Interesse an erotischen Fotoarbeiten haben, besuchen Sie bitte unsere Partnerseite www.bodyshoot.de. Hier finden Sie weitere Informationen.